Galerie & Studenten Musik Best Of News & Konzerte Menü Close

Biografie

– AM ANFANG WAR DIE BLASMUSIK – Als Programm, das ohne wertender Rückschau zweifellos in der Lage ist, biologisch mentale Printplatten zu ätzen – – Man kämpft sich weiter durch den Dschungel wertsteigender Manipulationsanstalten wie Mozarteen, diverser Konservatorien und Jazz Colleges- – Man wird engagiert, um als Mehrfachinstrumentalist im orchestral buntem Kontext verwendet zu werden- – Da Man Stilfragen außer Acht lässt, konzentriert Man sich auf Qualität, Intensität und Intuition der Ausführung- – Man bleibt so im Betätigungsfeld breitgestreut und bedenkt, dass auch Holz und Frucht ein gutes Ausgangsmaterial für kreative Ergüsse ergeben- – Man hat Teil am Klang von Namen wie Vienna Art Orchestra, Nature Way ,Saxo Four and a bunch of more. – Man verbrachte einige Jahrzehnte damit, möglichst vielen Menschen klar zu machen, dass es unbedingt von Nöten sei, von ihnen gehört zu werden- – Man beginnt damit, alte Musik neu zu erfinden und sie sein Eigen zu nennen, genießt das Zusammenwirken verschiedenst gearteter Charaktere- Und das alles in der Begleitung einer wunderbaren Lebensgefährtin, liebenswerter Freunde und in einer Umgebung, die mit Hingabe gemeinsam gestaltet wird, in der Erkenntnis, dass für einen selbst letztendlich die Freude am Sein durch das Gestalten seinen Ursprung findet. Text by: Man

Geboren 1961 in Wels/OÖ. Studierte Klarinette in Linz und Salzburg, Saxophon in Wien und Berkley (USA).

Arbeitet seit 1984 mit Gruppen in den verschiedensten Stilbereichen wie OSTINATO, BLUE BRASS CONNECTION, KARL RATZER’S HORNS SPECIAL, HANS KOLLER SEXTETT; UPPER AUSTRIAN JAZZORCHESTRA, X QUARTETT, SAXOFOUR, INTERGALACTIC MAIDEN BALLET …

Mitbegründer des Ensembles für Zeitgenössische improvisierte Musik CALL BOYS INC.

Von 1990 – 2005 Mitglied des VIENNA ART ORCHESTRA.
1995 erscheint seine erste Solo-CD „Solo Works 89-93“.

Jazzfestival Saalfelden: „Fat Farmers Wilde Range Of The Nightingale“ – Die Musik von KLAUS DICKBAUER für 7 Holzbläser, Klavier, Kontrabass, Schlagzeug, Akkordeon und Live-Electronics.

Arbeitet mit Musikern wie Wolfgang Mitterer, Wolfgang Puschnig, Paul Urbanek, Juan Garcia Herreros, Lorenz Raab, Thomas Gansch, Allegre Corea, Herbert Joos,Jean-Paul Celea, Tom Cora, Kenny Wheeler, Django Bates, Wolfgang Muthspiel, Wolfgang Reisinger, Steve Arguelles, Louis Sclavis, Bob Berg, Fritz Pauer, Karl Ratzer, David Liebman, Jonny Griffin, Maria Joao, Jack Walrath, Antonio Sanchez, Don Alias.

Wirkt auch kompositorisch mit bei Projekten wie „Das Loch“ (Eine Klanginstallation in den Dachstein Rieseneishöhlen), „Die Apokalypse des Hl. Johannes“ (Trio-Konzerte mit Gunther Schneider und Wolfgang Mitterer im Rahmen des Festivals „Musica Sacra“ in Italien), Theatermusik für ein Stück von Herbert Achternbusch („An der Donau“), musikalische Lesungen mit Ernst Jandl („Lieber ein Saxophon“).

Schreibt und spielt die Musik für Literatur und Musikabende mit Maxi Blaha und FRANZOBEL(„Was treibst du in Paris, Poet?“ – „In meinen schlaflosen Nächten – Auf den Spuren von Ingeborg Bachmann“: CD erschienen im Februar 2008 “ – “ Mörderischer Salon “ Oktober 2008 )

Diskografie

Solo Works 2  “ A Poem For Regina“

Triple Ay “ Duck Talk“  mit Martin Gasselsberger- Keyboards  und Wolfi Rainer -Drums

Tripple_Ay_Duck_Talk

 

 

 

 

Coverreihe Groove:klein

Dickbauer CollectiveDickbauer Collective

Klaus/Johannes/Stefan Dickbauer,Johannes Pennetzdorfer,Lily Francis, David Pennetzdorfer, MathiasBartolomey, Manu Mayr, Herbert Pirker

solo-worksSolo Works 1989-93

Klaus Dickbauer

PAO-records 1004

nature-wayNature Way

Klaus Dickbauer, Herbert Joos, Georg Breinschmid, Mario Gonzi, Emil Kristof

PAO-records 10490

veitstanzVeitstanz

Klaus Dickbauer

Georg Breinschmid amadeo 986 605-6

Saxo4 OccasionsMusic For All Occasions

Saxofour

ATS RecordsCD 0800

Saxo4 FilmsongsOur Favorite Filmsongs

Saxofour

Universal  0602517315525

Saxo4 MozartDie Zaubertröte

Saxofour

ATS Records CD-0716

saxofour-xmas

Lasst uns froho uhund munter sein

Saxofour

PAO 10170

rendeer-gamesReindeer Games

Saxofour

Universal 066 698 -2

saxofour-europeanchristmasEuropean Christmas

Saxofour

Universal 986 880-7

3-und-43 & 4

 

Universal 018 827-2

Klaus Dickbauer, Wolfgang Puschnig ,Michel Godard, Herbert Joos

saxofour-streunende-hStreunende Hörner

Saxofour

saxofour-vocalizing-reedsVocalizing Reeds

Saxofour

bayouBayou

Karl Ratzer

coastingCoasting

Karl Ratzer

happy-floatingHappy Floating

Karl Ratzer

maiden-balletIntergalactic Maiden Ballet mit Eddie Harris und Dave Liebman

feat. Klaus Dickbauer

out-of-the-rimOut on the Rim

Hans Koller

lieber-ein-saxLieber ein Saxophon

Ernst Jandl

hakoahHakoah

Andy Manndorff

obsessionObsession

Beni Schmid

pan-tau-xPan Tau – X

Uli Soyka feat. Klaus Dickbauer and David Liebman

la-lampe-philLa Lampe Philosophique

Upper Austrian Jazz Orchestra

PAO Records 10590

you-got-my-wifeYou got my wife, but I got your dog

Upper Austrian Jazz Orchestra feat. Jack Walrath

plays-the-music-of-kennyPlays the Music of Kenny Wheeler

Upper Austrian Jazz Orchestra feat. Kenny Wheeler

chapter2Chapter 2

Vienna Art Orchestra

art-and-funArt & Fun

Vienna Art Orchestra

standing-whatStanding What?

Vienna Art Orchestra

artistry-in-rythmArtistry in Rythm

Vienna Art Orchestra

centenaryCentenary

Vienna Art Orchestra

vao-play-for-jeanVAO play for jean cocteau

Vienna Art Orchestra

duke-ellingtonDuke Ellington´s Sound Of Love

Vienna Art Orchestra

duke-ellington-2Duke Ellington´s Sound Of Love Vol.2

Vienna Art Orchestra

duke-ellington-mingusDuke Ellington & Charles Mingus

Vienna Art Orchestra

Verve 521 998-2

verdi-wagner-schubertInspired by Verdi, Wagner & Schubert

Vienna Art Orchestra

all-that-straussAll That Strauss

Vienna Art Orchestra

TCB 20052

Eierspeis klein Da Himmel is a Eierspeis

Franzobel/Blaha/Dickbauer/Gansch

Ats Records

Mörderischer SalonMein Mörderischer Salon

Blaha/Dickbauer/Herreros/Kristof/Gasselsberger

Du mich auch PS: DU mich auch !

Franzobel/Blaha/Dickbauer/Gasselsberger

Ats Records

5th Edition Marc Halbheer´s 5th Edition

Robert Bachner tb/ Christy Doran git/Heiri Känzig bass/ Marc Halbheer drums Cadiz Music London

Projekte

Projekte

    Triple Ay -Demo Video aus der CD „Duck Talk“

trio05

mein neuestes Projekt, noch ganz frisch und unverbraucht. grooved, schmilzt, schmachtet, fetzt – dont stop keep GO GO und überhaupt !! mit Martin Gasselsberger an den Keyboards und Wolfi Rainer drums.

CD Release 17. Juli 2016

      DUO – Martin Gasselsberger & Klaus Dickbauer

Martins musikalische Kompetenz – gleiches Level wie- sozialhygienische Kompetenz -nobelpreisverdächtig ! Seine Begleitfähigkeitskompetenzen  auf unübertroffenem Intuitionsstand, Groovefaktor und Solieruntriebigkeit – ungebremst – somit ist ein unglaublicher Trip in DUOistische Freudseeligkeit garantiert, nicht nur für den Zuhorcher !

       Dickbauer Collectiv

 

Nach dem ersten Erfolg mit dem Festival „Jazz am Bauernhof“ haben die 2 Brüder und ihr Onkel die „kollektive“ Lust für eine neue Band entdeckt. Es war sofort klar, dass hier ein eigener Sound entstanden ist: „Wir waren von Anfang an auf einer gemeinsamen Welle, und das Musizieren hat einfach funktioniert“, erzählt Stephan, der Tenorsaxophonist der Band. Dieses erste Zusammentreffen war die Inspiration, den kreativen Prozess im Studio zu realisieren.

Der Sound der Band vereint 15 Jahre Vienna Art Orchestra, 5 Jahre radio.string.quartet.vienna sowie Erfahrungen aus der klassischen und volksmusikalischen Welt. Mit starkem Ausdruck, technischer Perfektion und absoluter Ehrlichkeit präsentieren sie ihre neuen Kompositionen. Klassische Klänge vereinen sich stimmig und natürlich in der Jazz-Formation, wie man zum Beispiel in „Damals mit 4“ oder „Slow Burn“ hört, aufgenommen im kammermusikalischen Rahmen mit Violine, Cello, Klarinette und Bassklarinette.

Richtig fett wird’s dann mit dem herausragenden Bassisten Manu Mayr und Power-Drummer Herbert Pirker, wenn Stücke wie „Big Property Man“ erdig und funkig daher rasseln. Auch „Mönchisch“, eine mitreißende Neo-Bebop-Nummer aus der Feder von Klaus Dickbauer, bekommt durch das dichte Arrangement als Big-Band Satz von Streichern ein neues Gewand. Gemeinsam mit Cellisten Matthias Bartolomey entsteht so die Stammbesetzung.

 

      Die Kunst der Fuge

      Ensemble Thomas Wall & Klaus Dickbauer

Eine Reise in die Kunst der Fuge, ein Ausgangspunkt mit neuen Klangmöglichkeiten. Die Improvisation ein Entstehungsprozess des Augenblicks. Eine wartende Musik ohne Bewegung erstarrt gläsern kalt, doch dann Aufbruch in die neue Vergangenheit. Atemlos und mit spannender Handlungsentwicklung durch Drehungen und Wendungen verschiedener Melodiebausteine, skizzenhaftes Entnehmen kleiner Fugenteile, um damit neue Impulse und Dialoge über die gewundenen Wege, davor, dazwischen und danach der Improvisation und der Fantasie neue Horizonte zu öffnen.

Wolfram Derschmidt – Kontrabass   Daniel – Oman Gitarre   Wolfgang Heiler – Fagott   Thomas Wall – Cello

Hörbeispiele/Video :

Contrapunctus 1

Contrapunctus 4

Contrapunto alla Terza

Contrapunctus inversus a 13

Improvisation über die Töne B,A,C,H

Literatur und Musik von und mit FRANZOBEL und MAXI BLAHA – „PS: Du mich auch !“

Die Liebe ist ein kranker, geschlagener Hund. Das Wort Liebe, über dem schon jeder gelegen ist, müsste man unter Quarantäne stellen – so sehr ist es benutzt, besetzt, verbraucht. Und trotzdem ist die Liebe das alles antreibende Prinzip, setzt sie immer wieder alles außer Kraft, bringt die Verliebten um den Verstand und treibt sie in den Wahnsinn. Nichts ist schöner als die glückliche Liebe, nichts tragischer als die unerfüllte Liebe.

Maxi Blaha und Franzobel lustwandeln in ihrem neuesten Programm leidenschaftlich durch die Höhen und Täler der Beziehung. Mit Wortwitz und genialen Begleitern erkunden sie die Kraterlandschaften der Partnerschaft. Sie treiben es sinnlich, geben so noch nie gehörte Liebeslieder zum Besten, führen den Superkleber ins Kamasutra ein, und feiern eine anarchistische Wortorgie. Ein unerhört absurdes Paarlaufen am dünnen Eis der Liebe, immer schwankend zwischen tiefem Ernst und leichter Komik. Ein Lustversprechender Genuss.

Mit Franzobel, Maxi Blaha Musik: Klaus Dickbauer und Martin Gasselsberger.

 

Klaus Dickbauer: Reeds/Maultrommel/Okarina/Flutes/Electronics /Arrangement/Composition Martin Gasselsberger : Keyboards/Arrangements/ Composition

 

Saxofour

Florian Bramböck: alto, tenor & baritone sax Klaus Dickbauer: alto & baritone sax, clarinet, bassclarinet Christian Maurer: soprano & tenor sax, bassclarinet Wolfgang Puschnig: alto sax, flute + Maria Jao*: vocals

Zu zweit geht’s ja noch, aber zu viert ist es unerträglich.

*) MARIA JOAO meets SAXOFOUR! Die Verbindung Stimme und Saxophon hat seit jeher etwas Faszinierendes an sich. Ob Astrud Gilberto und Stan Getz oder Nancy Wilson und Cannonball Adderley, es waren immer legendäre Kombinationen. Eine ganz andere Art der Verbindung verspricht das Treffen von SAXOFOUR, dem österreichischen Ensemble saxophonistischer Glückseligkeit, und MARIA JOAO, Stimmvirtuosin, aber auch portugiesische Romantikerin, zu werden. M.J. wird die fünfte Stimme des verstimmlicht gewordenen Reed-Quartettes sein.

Das Programm besteht aus einer sorgfältigen Auswahl von MARIA JOAO Songs, die behutsam für vier Saxophone bzw. Flöten und Klarinetten instrumentiert wurden, und „origininal tunes“ von SAXOFOUR, die speziell für dieses Projekt geschrieben wurden. Dabei sind, wenn man SAXOFOUR kennt, die Kompositionen wie immer auch gerne „Startrampen“ für improvisatorische Höhenflüge, in die sich JOAO mit einem herrlichen Selbstverständnis einklinkt. Ein wesentlicher Faktor des gegenseitigen Verständnisses ist natürlich die Freude und der Humor mit und in der Musik.

Die Schnapsbrenner

Christian Wegscheider: B3 Organ Herbert Pirker: drums Florian Bramböck: Baritonsax. Tenor, Soprano Klaus Dickbauer: Alto, Clarinets

Produktbeschreibung: Eine gelungene Symbiose von Veranlagungen die Nutzung und Erzeugung das Getränk betreffend. Vital und aufregend im Abgang, überzeugend in seiner stilistischen Transparenz und Vielfalt im Farbenspiel, zart bis exzessiv in seiner improvisatorischen Grundstuktur, erfrischend jung ausgebaut und beiendruckend im verbleibenden Bouquet am Gaumen. Da wird gegrooved, geswungen, gebluesed, gefunkt, gegegegegegegege……….

Booking. Christian Wegscheider: info@christianwegscheider.com

 

3 & 4

Wolfgang Puschnig: alto sax, flute Klaus Dickbauer: alto & baritone sax, clarinet, bassclarinet Herbert Joos: trumpet & flugelhorn Michel Godard: tuba

Wolfgang Puschnig bringt seinen instrumentalen Viergesang 3 & 4 in hochkarätiger Besetzung auf die Bühne: Ein solches Volksliederprojekt als Hommage an Werner Pirchner macht zweifellos Sinn – Man denke nur an die musikantischen Herangehensweisen und den guten Humor, den beide zu hegen und pflegen imstande waren/sind.

Presse

 

Triple Ay am Outreachfestival in Schwaz/Tirol   Kritik “ Die Presse“

Dickbauer:Felber:Spilelräume

 

 

„TRIPLE AY „Pressetexttrio06

 

 

 

 

 

 

 

Coverreihe Groove:klein

Kritik aus der Zeitschrift „Flöte Aktuell 02/2014“

 

 

Kontakt

Bitte benützen Sie das untenstehende Formular um mich zu kontaktieren, ich werde sobald als möglich antworten !

Unter klaus[a]dickbauer.com kann ich ebenfalls kontaktiert werden.

Klaus Dickbauer Solo CD 1990

Glaubst i bin bled ? Text: Konrad Bayer Stimme: Klaus Dickbauer

Mörderischer Salon

Ballad of th Goonc -Soli: Dickbauer/Garcia-Herreros

Schnuckie ach Schnucki mit Maxi Blaha

60 er Boarischer mit Martin Gasselsberger, Ali Angerer, Gerd Rahstorfer

Arrangement

Sue´s Changes comp:Mingus Arr: Dickbauer

Solo CD 2014-Vorschau

Wahnsinn ! - Bassclarinet


Zigarettenmeditation

Saxofour

All Alone Saxquartett

×